USV Halle

Sektion Schach

U10

Bezirksliga u10: Zweimal 4:0 gegen Merseburg

Zum Auftakt der Bezirksliga u10 ging es in Hin- und Rückrunde zweimal gegen den SV Merseburg.Unsere 4 Spieler zeigten sich sehr motiviert. Sie spielten ruhig und konzentriert. Den jüngeren Gegenspielern begegneten sie mit sportlicher Fairnes. Jens Remus als Neuzugang im Verein konnte seine beiden Spiele recht zügig und sicher zum positiven Abschluss bringen. Marvin führte ohne Fehler seine Spiele zum Sieg. Akbar spielte komplizierter, aber setzte seine Ideen gut um und gewann beide Spiele. Anastasia spielte am längsten und sicher in der Spielführung, die ihr zwei Siege einbrachten. Mit zwei Mannschaftssiegen und 8 Brettpunkten haben die Spieler der u10 einen guten Start in die Saison. Sie wissen, dass stärkere Gegner folgen werden.

Landesliga u10: 2 Niederlagen und nur Platz 5 für USV

AKUSVUSCIm Foto vorn rechts Janne, dahinter Wenzel, Joris und Gero.Die beiden letzten Spiele des USV Halle am Sonntag in der Landesliga u10 gingen leider verloren, so dass am Ende Platz 5 feststeht. In der 4. Runde gab es gegen den USC Magdeburg eine 1:3 Niederlage in der Aufstellung 1.Gero Schulemann, 2.Joris Wähler, 3.Wenzel Natebus und 4.Janne Pfumfel. Joris und Janne spielten zu schnell, übersahen entsprechende Gefahren und verloren ihre Spiele. Wenzel spielte durchweg konzentriert und gewann sicher. Gero hatte ein recht kompliziertes Stellungsspiel, was er dann unglücklicher Weise verloren geben musste. In der 5. Runde gegen Gräfenhainichen wurde langsamer und überlegter gespielt. Dadurch konnte Janne sein Spiel gewinnen. Joris zeigte ein ordentliches Spiel mit Figurengewinn. Er vermochte aber das Bauernendspiel nicht für sich zu entscheiden und am Ende wurde es ein Remis. Gero spielte wieder recht kompliziert und übersah bedauerlicher Weise das anstehende Matt. Wenzel kämpfte tapfer, aber der Gegner ließ ihm keine Chance - somit 1,5 : 2,5 - Niederlage. 

u10: Jungen für Landesfinale qualifiziert

In der letzten Doppelrunde der Bezirksliga u10 trafen im Kreuzvorwerk die gastgebenden Mannschaften USV-Jungen und USV-Mädchen auf die 3. und 4. Mannschaft des SV Roter Turm Halle. Die Jungen vom USV machten mit einem 3:1 gegen die „Dritte" des SV Roter Turm den Finaleinzug endgültig klar, so dass die letzte Runde praktisch ohne Bedeutung war - gegen die "Vierte" spielten die USV-Jungen teilweise unkonzentriert. Lob für Joris und Wenzel die sehr überlegt und ruhig spielten! Die Mädchen haben ohne Anastasia ihr Bestes gegeben, aber leider Mattdrohungen noch nicht ernst genommen. Dem Spiel der 4. Mannschaft vom SV Roter Turm hatten sie nichts entgegen zu setzen. Gegen die 3. spielten sie gut auf. Schade dass das vorteilhafte Spiel von HaMy in einem Patt endete. Am 1. Mai und 19. Juni werden voraussichtlich die Finalrunden stattfinden. Die USV-Jungenmannschaft hat eine gute Ausgangsposition, denn gegen SV Roter Turm 1 hat sie unentschieden gespielt.

Landesfinale u10: Sieg und Niederlage für den USV in Magdeburg

Das 1. Spiel USV Halle - Schachzwerge Magdeburg ging 1:3 verloren. Marvin stellte schnell die Dame ein. Joris wurde sein freier König zum Verhängnis. Er wehrte sich noch längere Zeit, konnte das Matt dann doch nicht verhindern. Wenzel zeigte ein sehr ordentliches Spiel, hatte auch Vorteile herausgekämpft, konnte aber mit dem Bauern-Läufer-Endspiel noch nicht umgehen und verlor unglücklich. Gero spielte am längsten und konnte das recht komplizierte Spiel gewinnen. Im 2. Spiel USV - SV 51 Zerbst (4 : 0) gewann Joris durch ein zielgerichtetes Spiel sehr schnell. Marvin spielte ruhiger und aufmerksamer. Durch Damegewinn konnte er das Spiel gewinnen. Wenzel führte wie immer ruhig und sicher sein Spiel zum Sieg. Gero begann sein zweites Spiel unkonzentriert, fand aber dann seine Ruhe wieder und führte sein Spiel zum Sieg. Zurzeit steht die Mannschaft des USV Halle auf dem 3.Platz. Am 19.06.16 finden die letzten zwei Runden in Halle statt – da geht es um die endgültige Medaillenverteilung der Landesmeisterschaft u 10

USV u10: Beide Mannschaften zu Hause mit 3:1 MP in Rd. 7+8

Das war der Tag der Mädchen USV VB Halle (w). Gegen Weißenfels (Rd.7) zeigten sie ihre gewachsene Spielstärke und spielten auch am längsten. Leider verlor Katharina sehr schnell, weil sie ein Matt übersah. Ha My zeigte ein super Spiel mit Siegchancen, verlor es aber dennoch, weil sie im Endspiel Schwächen zeigte. Anastasia und Anh kämpften mit Geduld und konnten ihr Spiel gewinnen – damit 2:2. Im Spiel gegen Naumburg(Rd.8) verlor Ha My ihr Spiel gegen einen stärkeren Gegner. My Linh führte ihr Spiel geduldig und sicher zum Erfolg. Anastasia spielte wie immer ruhig und überlegt. Beide Spieler einigten sich in schwieriger Stellung auf Remis, womit nach kampflosem Pkt. an Brett 1 der 2,5:1,5 – Sieg feststand. Die Jungen gewannen in Rd.7 gegen Naumburg 3.1. Gero (kampflos), Marvin und Neueinsteiger Wenzel Natebus sicherten die Siegpunkte. In Rd. 8 gegen Weißenfels gewann Gero sehr schnell und sicher, und auch Wenzel führte sein Spiel ruhig und sicher zum Erfolg. Leider verloren Joris und auch Marvin in komplizierter Stellung (zu schnelle Züge und Damen-Einsteller) – damit leider nur 2:2. Erfreulich war, dass die Senioren kamen und bei den Jüngsten zuschauten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.