USV Halle

Sektion Schach

Einstellung des Trainings- und Wettkampfbetriebs

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern unseres Schachnachwuchses, liebe Schachfreunde,

im Zusammenhang mit den Corona-Präventionsmaßnahmen der Stadt Halle und des Landes Sachsen-Anhalt wird das Training der Sektion Schach vom 16.03.-19.04.2020 ausgesetzt.
Gleichermaßen ruht der Wettkampfbetrieb in diesem Zeitraum.

Einen Überblick über weitere derzeit abgesagte Schachveranstaltungen zeigt der Terminplan.


Beste Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen

Helmar Liebscher
Sektionsleiter

Halle, 17.03.2020


 

Schach wider Corona

Liebe Vereinsmitglieder,

da die Punktspiele aufgrund aktueller Lage leider entfallen müssen, veranstaltet der Landesschachverband Sachsen-Anhalt am 19.04.2020 von 10:00 bis 14:00 Uhr ein Offenes Schnellschachturnier im Internet!
Hier geht es zur Anmeldeseite!

Gert Kleint
stellv. Sektionsleiter

u10 - 4 Mannschaftspunkte für unsere Jungen

Am 5.11.17 führten die Mannschaften der Bezirksliga u10 ihre ersten Spiele durch. Unsere Jungen spielten im ersten Wettkampf gegen die Mannschaft vom SV Roter Turm Halle. Otto zeigte ein gelungenes Spiel gegen Tessa und konnte den ersten Punkt erzielen. Johannes hielt mit Frederik gut mit. Sie merkten beide, dass die Figurenkonstellation ein Remis zeigte und beendeten das Spiel durch das Spielen der dreimaligen gleichen Stellung. Carlo hatte es schwer gegen den DWZ-stärkeren Jaron. Er zeigte ein gutes Spiel und bot lange Gegenwehr, konnte aber die Niederlage nicht vermeiden. Jetzt stand es 1,5 zu 1,5 und es lag alles am Brett 2. Marten spielte wie gewohnt in aller Ruhe und konzentriert gegen Georg und konnte nach langem Spiel den Sieg für sich entscheiden. Die ersten 2 Mannschaftspunkte!

Beim zweiten Spiel gegen die SG 2011 Sennewitz zeigten sich die Jungen genauso konzentriert und es konnte jeder den Punkt für die Mannschaft erkämpfen.

Die noch wettkampfunerfahrenen Mädchen traten zuerst gegen Sennewitz an. Alyson am ersten Brett zeigte ein gutes Spiel, unterlag aber Felix. Helene und Gerda bemühten sich um das richtige Aufschreiben der Partie und um die Beachtung der Uhr. Das bewirkte leider ein wenig Unaufmerksamkeit beim Spiel. So wurden beide Spiele ein wenig unglücklich verloren. Rena spielte am längsten und konzentriert bis zum Schluss. Ein eigener im Weg stehender Läufer ließ ihr das mögliche Matt lange nicht finden. Ihre Geduld zahlte sich aus und der erste Brettpunkt für die Mannschaft war da. Großes Lob gilt Rena für dieses gute Spiel!

Das zweite Spiel gegen den stärkeren SV Roter Turm gingen die Mädchen selbstbewusster und ruhiger an. Sie hielten lange mit, verloren aber dann. Rena spielte wieder am längsten. Lob für ihr Bemühen.

Die Jungen liegen nach den ersten Spielen auf Platz 2 und die Mädchen durch den einen Brettpunkt auf Platz 7.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.