USV IV: Zweites Spiel, zweiter Sieg

Nach dem erfolgreichen Heimdebüt gegen den Lokalrivalen Reideburg stand am heutigen Sonntag das erste Auswärtsspiel in Merseburg auf dem Zettel. Die Mannschaft kam mehr oder weniger erholt vom samstäglichen Abend pünktlich im Spiellokal an.
Klaus hatte einen relativ entspannten Vormittag. Sein Gegner trat nicht an. Frühe Führung.
Marten an Brett 8 hatte schnell eine Leichtfigur mehr und verstärkte nach und nach den Druck zum alsbaldigen Punktgewinn. Mal wieder eine Bank, wie in der letzten Saison.
Der Blick auf die übrigen Bretter verhieß indes nichts Gutes. Demna an Brett 1 mit deutlicher Bauernminorität, Norbert und Ahmed mit Qualität weniger. Aber Norbert hatte einen Plan. Sieg. Damit waren Demnas und Ahmeds Niederlagen zu verschmerzen. Als ich meine Partie nach Hause wackelte, konnte Jürgen seinem Gegner Remis anbieten, welches dieser dankend annahm.
Danke auch an die freundlichen Gastgeber, die ein leckeres Brötchen- und Kuchenbuffett zur Verköstigung aufgebaut hatten. Nicht umsonst heißt das Spiellokal „Mampfe“.
Wir stehen jetzt auf Platz 1 in der Tabelle, das kann gerne noch eine Weile so bleiben.