USV Halle

Sektion Schach

USV V: Jahresabschluss mit Niederlage

Die fünfte Mannschaft empfing am dritten Advent den direkten Tabellennachbarn aus Weißenfels. Personell konnten wir, im Gegensatz zu den anderen Mannschaften des USV, fast aus dem Vollen schöpfen. Umso ärgerlicher, dass die gute Ausgangsposition nicht in Punkte umgewandelt werden konnte. Und schuld daran war nicht nur die gut aufgestellte Weißenfelser Mannschaft.

Johannes und Marten spielten viel zu schnell und ruinierten so ihre Stellungen. Carlo, der dritte "junge Wilde" im Bunde, machte es besser. In einer taktisch anspruchsvollen Stellung führten langes Überlegen! und schachliches Können zum vollen Punkt.

 

Sein schachliches Können definitiv nicht unter Beweis stellte an diesem Sonntag der ML. Kapitaler Fehler in der Eröffnung, die daraus resultierende Stellung war eine Qual. 1:3.

Arnd an Brett 1 ließ noch einmal Hoffnung keimen, aber Dietrichs Remis besiegelte die 2,5:3,5 Niederlage.

Immerhin verlieren wir immer knapp.

Jetzt müssen wir 2019 hellwach sein.

Ich wünsche allen Teammitgliedern und deren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest, frohe Festtage und einen schönen Jahreswechsel!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok