USV Halle

Sektion Schach

Schulschach

Schulschach-Landesfinale: USV stark dabei und erfolgreich!

Das Schulschach-Landesfinale am 12.3.2016 an der MLU Halle lag in den bewährten Händen der LSV-Schachjugend und fand unter sehr guten Bedingungen statt. Dank der Martin-Luther-Universität für die schönen Rahmenbedingungen und dem Org-Team um Michael Zeuner, Andrea Brüggemann, Detlef Friedrich und Frank Kister sowie Achim, Jürgen, Lieselotte, Gert, Norbert, Helmar (alle USV), Peter (PTSV) und Rüdiger (RT). Alle Ergebnisse sind unter http://schulschach-lsa.de.tl/ --> Landesfinale 2016 einzusehen. Aus USV-Sicht sind folgende Ergebnisse hervorzuheben: Sieger WK II: Cantor-Gymnasium mit Pallas (Löberitz), Hartge, Perekhozhuk, Paskalev (alle USV), Sieger WK III: Latina A.-H. Francke mit Stein, Seidel, Stowicek (USV), Wagner, Sieger WK M: Cantor-Gymnasium mit Dietz, Fritsch, Puls (alle USV), Hesse, Trofimov, Sieger WK Sek: St. Mauritius mit Hannig, Grundmann, Mathiebe, Leineweber (ÜL Gutsche, USV), 2. Platz WK GS: GS Neumarkt (ÜL Joachim Donath, USV), 2. Platz WK M-GS: GS Friesen (ÜL Lieselotte Schneider, USV), 1.+3. Platz WK IV: Cantor-Gymnasium (ÜL Gert Kleint, USV). Wir gratulieren!

Fotogalerie

GS Frohe Zukunft und GS Friesen (Mädchen) Sieger beim Regionalfinale Halle/Saalkreis im Schulschach

2016 GS RegionalausscheidDie Mannschaft von GS Frohe ZukunftAm Mittwoch, dem 20.01.2016 fand im Landeslehrerinstitut LISA, dem ehemaligen Haus des Lehrers, das Regionalfinale Halle/Saalkreis im Schulschach statt. Insgesamt 20 Mannschaften aus 11 Schulen der Stadt Halle kämpften um den Einzug in das Schulschach-Landesfinale, das am 12.03.2016 in Halle stattfinden wird. Austragungsort ist das Melanchthongebäude der Martin-Luther-Universität, 06108 Halle Universitätsring 5.

Klarer Sieger wurde die Grundschule "Frohe Zukunft", die alle Wettkämpfe gewinnen konnte. Auf den Plätzen folgte die GS Neumarkt I vor GS Neumarkt II. Besonders hervorhebenswert ist, dass die Schach-AG in beiden Schulen durch unseren Schachtrainer Joachim Donath geleitet werden. Wir gratulieren sehr herzlich den Spielern der Grundschule "Frohe Zukunft" zum Sieg und wünschen auch den Platzierten weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Schach.

Im Mädchenturnier war die GS Friesen der klare Gewinner. Auch hier ist mit Lieselotte Schneider eine Trainerin des USV als langjährige Leiterin der AG tätig. Im Wettbewerb von 4 Schulen wurde ein Rundenturnier mit 2 Durchgängen gespielt. Mit 5 Gewinnmatchen und einem Unentschieden gegen die GS Neumarkt wurde auch hier ein deutlicher Sieg herausgespielt.

Die Sektionsleitung bedankt sich an dieser Stelle für das hohe Engagement von Lieselotte Schneider und Joachim Donath im Schulschach. Beiden ist es zu verdanken, dass inzwischen eine Reihe ihrer Schützlinge Mitglied im USV Volksbank Halle geworden sind.

Ergebnisübersicht

Ergebnisübersicht Mädchen

Bericht von Lars Stowicek

 

Georg-Cantor-Gymnasium verteidigt Meistertitel in der Türkei

Die Schulschachmannschaft des Cantorgymnasiums gewinnt nach 2014 auch das diesjährige, 15. Internationale Schulschachfestival von Istanbul.

Mit 14:0 Mannschaftspunkten und 24 Brettpunkten dominierten die Saalestädter um Sebastian Pallas (SG Löberitz), Karl Altstadt, Gedeon Hartge und Felix Schulte (alle USV Halle) die Konkurrenz. Beim traditionellen Ostereinladungsturnier des renommierten Istanbuler Gymnasiums (Istanbul Lisesi) konnten die halleschen Gymnasiasten im 50er-Teilnehmerfeld aus Europa und Asien dieses Mal sogar alle Teamspiele gewinnen und so auch in diesem Jahr das oberste Treppchen des Siegerpodestes erklimmen. Neben dem Pokal freuten sich Sebastian an 1 und Felix an 4 jeweils als Brettbeste auch über ein Tablet, Karl an 2 und Gedeon an 3 als Brettbestenzweite über eine digitale Kamera. Gratulation!

Wegen der Gastfreundlichkeit und Herzlichkeit des deutsch-sprechenden Schülerkommitees und einem tollen Beiprogramm an den spielfreien Tagen (Sightseeing, Einkaufsbummel, Bootstour auf dem Bosporus) bleibt der Ausflug in die 15-Millionen-Metropole allen in tiefer Erinnerung.

Nächstes Jahr soll der Hattrick gelingen! So ist der Plan.

Schulschachfinale in Magdeburg – Erfolgreiche Teilnahme von USV-Spielern

Am vergangenen Samstag fand in Magdeburg das diesjährige Schulschachfinale statt. In insgesamt 6 Wertungsklassen starteten 56 Schulmannschaften, wobei die Wertungsklasse der Grundschulen mit 22 teilnehmenden Mannschaften die höchste Teilnehmerzahl hatte. In den Mannschaften der halleschen Schulen starteten in hoher Zahl Nachwuchsspieler des USV Volksbank Halle und waren somit an den Erfolgen beteiligt.

Weiterlesen: Schulschachfinale in Magdeburg – Erfolgreiche Teilnahme von USV-Spielern

Schulschach-Regionalfinale mit hoher Beteiligung

20150114 094910Der Sieger GS Neumarkt I mit Lea Fritsch (USV) am Spitzenbrett und Michael Beck (Brett 4)Wie schon im letzten Jahr wurde auch 2015 das Regionalfinale Halle im Schulschach durch den  USV Volksbank Halle veranstaltet. Unser Turnierleiter Andreas Domaske konnte dafür wiederum die Geschäftsführerin des Vereins "Kinder- und Jugendhaus Halle", Frau Beate Gellert, gewinnen, die Aula des Hortes Kinderpark zur Verfügung zur stellen. Dafür sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Letztendlich erwies sich die Aula im Angesicht der über den Erwartungen liegenden Anmeldungen von 28 Mannschaften aus 16 Schulen als fast zu klein. Es mussten nicht nur genügend Spieltische samt Schachmaterial für die aktiven Spieler bereitstehen. Auch die zahlreichen Betreuer und Eltern wollten mitfiebern und die spannenden Kämpfe verfolgen. Andreas Domaske mit seinen Schiedsrichtern Norbert Uhlendorf (PTSV Halle) und Gert Kleint (USV) konnten den Wettkampf unproblematisch abwickeln. Auch den zahlreichen Helfern um USV-Sektionsleiter Helmar Liebscher ist für die reibungslose Organisation zu danken.

Weiterlesen: Schulschach-Regionalfinale mit hoher Beteiligung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.