USV Halle

Sektion Schach

Berichte

U20

U20-Jugendbundesliga: Knapper Sieg gegen Empor Berlin

USV vs Empor 1Im Nachholspiel konnte sich das USV-Team gegen die jungen Talente aus Berlin nur ganz knapp und mit einigem Dusel 3,5:2,5 behaupten. Arnd war gut aufgelegt und bereits nach einer Stunde erfolgreich. Leider hatte Felix wenig Fortune im Spanier. Die fehlende Entwicklung seiner Figuren gaben dem Gegner gute Chancen und den Punkt. Problematisch war das Ergebnis allerdings, als auch Gero sich mit einem unnötigen Opfer um Kopf und Kragen brachte. Gedeon hatte nach vier Stunden ausgeglichenes Spiel, also Remis, und Aaron mit dem Glück des Tüchtigen in der Verlängerung das achtjährige Schachtalent der Emporianer in eine Falle gelockt: 2,5:2,5! Alles hing nun wieder mal an Maksym. Mister Zuverlässig wurde aber seinem Namen gerecht und holte nach bald 5 Stunden mit Mehrbauern den Siegpunkt.

Ergebnisse: http://www.nsv-online.de/ligen/jbln-1819/?staffel=1378&r=2

u20-Jugendbundesliga: Reideburg glückt Revanche

u20 ReideburgIm letzten Jahr schien der Leistungsabstand noch riesengroß. Das u20-Team des USV hatte die Aufsteiger vom Reideburger SV schließlich mit 6:0 abgefertigt. In diesem Jahr und mit personellen Veränderungen an allen hinteren USV-Brettern hat sich das Blatt jedoch gewandelt. 2:4 hieß es am Samstag aus USV-Sicht. Nur Gedeon und Maksym punkteten gewohnt zuverlässig. Felix hatte sich strategisch wenig Gedanken gemacht. So tauschte er zwar des Gegners Läuferpaar, hatte sein eigenes allerdings nicht entwickelt und musste sich einem doppelten Springerangriff schon nach 24 Zügen ergeben. Pascal kam mit Benoni nicht zurecht. Im Italiener hatte Gero zu früh d4 gespielt und so einen Spiel entscheidenden Bauern verloren. Kristin spielte den Drachen unkonventionell und geriet ebenfalls in ein unangenehmes Endspiel mit Minusbauern, den der Gegner zum Sieg verwerten konnte. Damit wird es ein spannender Saison-Kampf um Platz 2 in der Liga. Vorteil: Reideburg.

Tabelle: http://www.nsv-online.de/ligen/jbln-1819/?staffel=1378&r=

USV ist Vizemeister der Jugendbundesliga- u20 in der Staffel Nordost

USV VertretungDie Delegation des USV HalleAuch im Jahr 4 nach dem Aufstieg in die Königsklasse der Schachjugend hat es der USV wieder weit gebracht. Nach dem Vizemeistertitel in der ersten Saison 2015 und den beiden Meistertiteln in den Jahren 2016 und 2017 war es nun wieder die Vizemeisterschaft. Staffelfavorit Aufbau Elbe Magdeburg war in dieser Saison für kein Team schlagbar, sodass der Titel und die damit verbundene Qualifikation zur Deutschen Vereinsmeisterschaft völlig in Ordnung geht. Mit 15 Mannschaftspunkten und 38 Brettpunkten aus neun Mannschaftskämpfen haben Gedeon Hartge, Aaron Gröbel, Felix Schulte, Karl Altstadt, Maksym Perekhozhuk und Arnd Kretzschmar wieder eine prima Saison gespielt. Eindrucksvoll sind auch die Ergebnisse der „Aushilfskräfte“ zu nennen. 5 von 6 möglichen Punkten erzielten Yara Stowicek, Gero Schulemann und Kristin Dietz. Yara dürfte sich über ihre beiden Punkte am Wochenende und einem DWZ-Plus von 64 besonders gefreut haben. Alle drei sollen in der kommenden Saison häufiger eingesetzt werden. Hervorzuheben ist aber Maksyms beste Ligaleistung an Brett 5 mit 7,5 Punkten von 8 und einem DWZ-Zuwachs von 42. Er war Mr. Zuverlässig und einmal mehr unser Erfolgsgarant!

Ergebnisse u20: http://nsv-online.de/ligen/jbln-1718/?staffel=1054&r=

Weiterlesen: USV ist Vizemeister der Jugendbundesliga- u20 in der Staffel Nordost

u20: gelungener Saisonauftakt in Dessau

u20 20180928 klOhne Spitzenbretter feierte die u20-Mannschaft zu Saisonbeginn beim Aufsteiger 1. SC Anhalt einen klaren 5:1-Auftaktsieg. Aaron Gröbel, Maksym Perekhozhuk, Arnd Kretzschmar, Yara Stowicek und Gero Schulemann ließen nichts anbrennen. Das letzte USV-Brett war wegen einer alten Email-Adresse frei geblieben. Das Ergebnis täuscht allerdings etwas darüber hinweg, dass das junge Team von Roland Katz mit einigen Talenten auflief, die ihre Zahlen bald deutlich steigern werden. Maksym hätte etwa auch remisieren können, Aaron musste noch in die Verlängerung.

u20 Jugendbundesliga Nord: 6:0-Erfolg des USV beim Reideburger SV

u20 Reideburg vs USV 2018Mit maximaler Ausbeute für den Stamm-Sechser des USV endete am Wochenende das Lokalderby beim Reideburger SV. Der Mannschaftssieg beim Liga-Konkurrenten fiel vielleicht etwas zu hoch aus, war aber eine feine Leistung jedes einzelnen USV`lers. Immerhin waren die ersten vier Bretter des SV Reideburger mit einer Durchschnittswertzahl von fast 2000 vor kurzem erst Deutscher Mannschaftsvizemeister u14 geworden. Ihnen dürfte die Zukunft gehören. An diesem 7. Spieltag waren die Arrivierten allerdings noch eine Nummer zu groß. Gedeon nutzte eine kleine Ungenauigkeit seines Gegners in der Eröffnung und überspielte ihn am Königsflügel. Wenig später hatte Arnd seinem in der Saison bislang ungeschlagenen Gegner im Wolga-Gambit in eine Springergabel laufen lassen. Aaron, Karl und Felix zogen die Fesseln immer enger und hatten nach drei Stunden die Nase vorn. Allein Mr. Zuverlässig Maksym hatte im Evans-Gambit seinen deutlichen Vorteil am Ende vergeben und nur deswegen noch gewonnen, weil der Gegner in Zeitnot einen Vorbereitungszug zu viel gemacht hatte.

Übersicht: http://nsv-online.de/ligen/jbln-1718/?staffel=1054&r=

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.