USV Halle

Sektion Schach

Saisonfinale 2. Frauenbundesliga in Berlin

Nach dem leider punktlosen ersten Wochenende in Dippoldiswalde (Bericht) konnte am zweiten Spielwochenende in Löberitz in Runde 4 gegen SG Leipzig endlich der erste Rundensieg eingefahren werden. Mit zwei Mannschaftspunkten aus vier Runden blieb die Hoffnung auf das Ziel Klassenerhalt bestehen. In Runde 5 waren wir dann Gastgeber für die Partie gegen SG Löberitz, die gerade erst in der vergangenen Saison aus der 1. Frauenbundesliga abgestiegen waren und an der Tabellenspitze liegend den Wiederaufstieg in die höhere Klasse fest im Auge hatten. Entsprechend chancenlos waren wir gegen die lettische Frauen-Nationalmannschaft, welche die Kerntruppe von Löberitz stellt. Mit drei WGMs und zwei WFMs ließen die Löberitzer nichts anbrennen und stellten ihre Qualität mit einem beeindruckenden 6:0 unter Beweis. Das ganze kann man im ausführlichen Bericht von Konrad Reiß zur Runde 5 sehr schön hier nachlesen: https://www.sg1871loeberitz.de/teams/teams2223/dam1_5_konrad.pdf

Mit deutlichem Abstand am Tabellenende zu liegen, war für unsere Serien-DVM-Medaillensammlerinnen durchaus ungewohnt und sicherlich nicht die beste Ausgangsposition, aber eine kleine Hoffnung bestand trotz allem noch für das letzte Spielwochenende. Für ein schönes Ambiente war gesorgt: die Ausrichterinnen vom SC Rotation Pankow hatten in das Living Hotel Weißensee als Spielort geladen, das gleichzeitig eine gediegene Möglichkeit zur Übernachtung bot. Mit voller Motivation startete unsere Mannschaft am Samstag in Runde 6 gegen SC Leipzig Lindenau. Coco machte den ersten Punkt an Brett 1 gegen Miriam Weimert klar. Danach gab Sophie ihre Partie ab und Charlotte einigte sich mit ihrer Gegnerin auf Remis. Kurz darauf profitierte Vicky von einem Fehler ihrer Gegnerin und steuerte den nächsten Punkt bei. Damit stand es bereits 2,5:1,5 und der Rundensieg kam in greifbare Nähe. Yara verlor leider; es blieb weiter spannend aber Anastasia behielt die Nerven und konnte einen Mehrbauern im Turmendspiel souverän in den fehlenden Punkt für den zweiten Mannschaftssieg umwandeln. Damit lagen wir zwar immer noch auf dem letzten Tabellenrang, mit nun 4 Punkten war der Abstand auf die nächsten Plätze jedoch sehr gering, denn die zweite Tabellenhälfte war inzwischen kräftig zusammengerückt.

Nach einem tollen, ausgedehnten Hotelfrühstück wartete am Sonntag mit den Gastgeberinnen vom SC Rotation Pankow ein harter Brocken in der 7. und letzten Runde, welche über den Klassenerhalt entscheiden würde. Unseren Spielerinnen saßen einmal mehr wieder 4 Titelträgerinnen und etliche Jahrzehnte mehr Erfahrung gegenüber. Nach etwa 4 Stunden, 3 Remis und 2 Niederlagen war dann leider klar, dass unser Ausflug in die 2. Frauenbundesliga wieder beendet sein würde. Charlotte kämpfte als letzte noch gegen das Unvermeidliche an, konnte aber am 1,5:4,5 Endstand nichts mehr ändern.

Auch wenn am Ende nur der undankbare Abstiegsplatz zu Buche steht, hatten unsere Mädchen viel Spaß. Vielen Dank an dieser Stelle allen Gastgebern. Jedes Spielwochenende war toll ausgerichtet und ein kleines Erlebnis für sich! Als Teamleiter kann ich außerdem nicht genug betonen, wie schön es war, alle Runden mit der Kernmannschaft bestreiten zu können. Das ist Teamgeist! Nächste Saison geht es dann in der Frauen-Regionalliga mit Ziel Wiederaufstieg weiter.

Urkunde Leistungsstützpunkt 2019

Anmeldung

Newsletter bestellen

Eigene Termine

Freitag, 01 Mär 2024
19:00 - 21:30
Monatsblitzturnier
Haus des Sports, Nietlebener Straße 14, 06126 Halle
Samstag, 16 Mär 2024
10:00 -
31.Südharz-Cup 2023/24 - 2. Runde
Montag, 01 Apr 2024
19:00 - 21:30
Monatsblitzturnier
Haus des Sports, Nietlebener Straße 14, 06126 Halle

Wer ist online

Aktuell sind 101 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.