USV Halle

Sektion Schach

Berichte Nachwuchsschach

BJEM 2024: USV-Nachwuchs auf der Wasserburg Heldrungen

BJEM2024hinten v.l.n.r: Georg, Johannes, David F., Georg, Leif Georg, David R., vorn v.l.n.r: Aikümüsch, Emily, Helene, Firdavs, Bela, Theobald, MatteoVom 05.01.-07.01.2024 fanden traditionell die Bezirksjugend-Einzelmeisterschaften in der Wasserburg Heldrungen statt.

Der USV reiste mit 13 überwiegend jüngeren Spielern in die bei Kindern überaus beliebte Jugendherberge am Südrand des Kyffhäusers. Wie immer sehr gut organisiert vom Dreigestirn Dirk Michael, Enrico Kalliwoda und Aaron Gröbel ging es in ein 5-ründiges Turnier (u8: 7 Runden).

Die Mädchen der Altersklassen u10 bis u18 spielten ein gemeinsames Turnier, was aufgrund der relativen geringen DWZ-Unterschiede Sinn machte. In einigen Altersklassen wären sonst nur sehr wenige Mädchen am Start gewesen.

Weiterlesen: BJEM 2024: USV-Nachwuchs auf der Wasserburg Heldrungen

Gelungene Kreisjugendeinzelmeisterschaft Halle

Siegerehrung u8Siegerehrung u8Siegerehrung u10Siegerehrung u10 Siegerehrung u12Siegerehrung u12
Vorletztes Wochenende fand nach 4jähriger Pause wieder eine Kreisjugendeinzelmeisterschaften Halle statt, gemeinsam organisiert vom SV Roter Turm und USV Halle. Vielen Dank an Rüdiger Schneidewind für eine konstruktive und zielorientierte Zusammenarbeit, jederzeit gern wieder. Die Sankt-Franziskus Grundschule (Danke an Jürgen Gutsche für die Vermittlung) bot den 46 Kinder und Jugendlichen in ihrer Aula einen optimalen Spielsaal, im großen Foyer war Platz für Eltern und Catering (Ganz besonderen Dank an Diane Lischka für unentwegtes Brötchen schmieren und Verkauf), auf dem Schulhof konnte zwischen den Runden getobt werden und der Hausmeister war ausgesprochen hilfsbereit.

Weiterlesen: Gelungene Kreisjugendeinzelmeisterschaft Halle

NVM in Magdeburg: Gute Plätze für USV-Kids u14 und u12

NVM2023v.l.: Michael (Betreuer), Matteo, Johannes, David, Gustav, Carlo, Felix, Alex, Helmar Liebscher (Trainer) - es fehlen David und Georg RogozhinBei den Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalt hatte sich der USV-Nachwuchs in der AKu14 mit Platz 2 und in der u12 sogar mit Platz 1 für die Norddeutschen Vereinsmeisterschaften (NVM) v. 6.-10.09.2023 in Magdeburg qualifiziert. Dort trafen sie letzte Woche auf die besten Vertreter der Norddeutschen Länder – einschließlich Berlin, Brandenburg und Sachsen.

Aufstellungen, Platzierungen, Verlauf und auch alle Partien sind auf der Turnier-Homepage dokumentiert (die Partien durch anklicken „NVM 2023“).

Für unser u14-Team ist Platz 5 ein gutes Ergebnis – als zweitbester Vertreter unseres Landes könnte damit nach dem USC Magdeburg eine weitere Quali für den Ausrichter winken. Unsere sehr junge u12-Mannschaft kann mit dem erreichten 12.Platz ebenfalls zufrieden sein.

Weiterlesen: NVM in Magdeburg: Gute Plätze für USV-Kids u14 und u12

David Rogozhin gewinnt auch den Supercup

20230604 David RogozhinNach dem Gewinn des Südharzcups (siehe Bericht) hat David Rogozin auch den Supercup u11 gewonnen.

Am Sonntag, dem 04.06.2023 fand in Magdeburg der Supercup in den verschiedenen Altersklassen statt. Hier trafen die beiden besten Spieler jedes Spielbezirkes aufeinander. Unser David Rogozhin konnte sich dabei in souveräner Manier mit 4,5 Punkten aus 5 Partien mit 1 Punkt Vorsprung in der Altersklasse u11 durchsetzen. Der Erfolg ist der guten Nachwuchsarbeit insbesondere durch  Dr. Joachim Kirmas, der David im Einzeltraining betreut, zu verdanken. Der 3. Platz von Piero Heidenreich von den Schachfreunden Hettstedt unterstreicht die gute Nachwuchsarbeit im SchachDavid Rogozhinbezirk Halle.

USV Halle bei der DJEM 2023

Urkunde TeamdesJahres2022Vom 27.05.2023 bis 04.06.2023 finden in Willingen die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften 2023 statt. Der USV Halle hat mit Anastasia Voigt (U16w), Charlotte Derling (U18w) und Gustav Polzin (U12) drei Starter mit im Rennen.

Ein Highlight für unseren Verein gab es schon zur Eröffnung, bei der erstmals ein Team des Jahres geehrt wurde.

Die Wahl fiel auf unsere USV-Mädchenmannschaft, welche seit einigen Jahren bei den DVMs Medaillen in Serie gewinnt. Unsere DJEM-Teilnehmerinnen Charlotte und Anastasia nahmen die Ehrung stellvertretend für das Team auf der großen Bühne entgegen.

Wegen der Corona-Verschiebungen war den Mädchen 2022 das Kunststück gelungen, mit identischer Besetzung (Kristin/Anastasia/Yara/Charlotte) innerhalb eines Jahres gleich zwei DVM-Medaillen zu gewinnen: den ersten Platz bei der DVM u16w 2021 (Austragung 04/2022, Bericht) gefolgt von einem zweiten Platz bei der DVM u20w 2022 (Austragung 12/2022, Bericht). Die dominante Vorstellung bei der DVM u16w 2021, welche verlustpunktfrei mit 14 aus 14 Mannschaftspunkten und 2 Brettpreisen gewonnen wurde gab hier sicherlich den Ausschlag.

Herzlichen Glückwunsch an die Spielerinnen und unseren Trainer Gedeon Hartge, der die Mädchen während der DVMs zu jeder Partie auf den Punkt vorbereitet und motiviert hat.

Bei der jetzigen DJEM liegen unsere Teilnehmer nach 4 von 7 Runden jeweils im Mittelfeld. Anastasia hat 2,5 Punkte auf ihrem Konto, Charlotte und Gustav verfügen über 2 Punkte.

Zur Turnierseite

Newsletter bestellen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.