USV Halle

Sektion Schach

Informationen

Zum 80.Geburtstag von Dr. Burkhard Malich

BurkhardMalich 80von links nach rechts: Gert Kleint, Dr. Burkhard Malich, Detlef NeukirchÜber Dr. Burkhard Malich ist schon vieles geschrieben worden. Unter den vielen Veröffentlichungen verweise ich insbesondere auf die Laudiatio unseres Ehrenpräsidenten, Dr. Günter Reinemann, anläßlich des 77. Geburtstages. 

Nunmehr feiert "B", wie ihn seine Mannschaftskameraden nennen, am 29. November 2016 seinen 80. Geburtstag. Anlässlich seines Ehrentages überreichte ich gemeinsam mit Detlef Neukirch im Namen unserer Schachsektion einen Präsentkorb. Gleichzeitig hatte ich den Auftrag des Vorstandes des USV Halle übernommen, die Auszeichnung mit der Ehrennadel des USV in Gold vorzunehmen.

Ich lernte "B" Mitte der 60iger Jahre als Schachjugendlicher kennen und war stolz, dass mein schachliches Vorbild auch mein Trainer war. Innerhalb der gemeinschaftlichen Trainingsabende vermittelte er sehr abwechslungsreich und interessant die strategischen und taktischen Feinheiten des Schachspiels. Sehr geschätzt habe ich seine kommentierten Turnierpartien. Gleichermaßen nahm er sich in häuslicher Arbeit oft die Zeit, unsere Anfängerpartien mit seinen Anmerkungen zu versehen. 

Weiterlesen: Zum 80.Geburtstag von Dr. Burkhard Malich

C-Trainer-Lehrgang am 26.-27.11. im Kreuzvorwerk

Ein guter Schachverein braucht guten Nachwuchs und die wichtigsten Akteure sind unsere Nachwuchstrainer - möglichst mit Lizenz. Sowohl zur Lizenzverlängerung als auch zum Neueinstieg findet am Wochenende 26./27.11.2016 hierzu ein C-Trainerlehrgang im Kreuzvorwerk statt. Referent ist Fridolin Mertens. Die Inhalte sind: Didaktik/Methodik, Variantenberechnung, Arbeit mit Chessbase, Schachgeschichte. Beginn: Samstag 10.00 Uhr, Sonntag 9.00 Uhr. Anmeldungen bitte an Tatjana Melamed unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Teilnehmergebühr 20,00 € an LSV. Für USV-Nachwuchsspieler übernimmt der Verein die Teilnehmergebühr.

Sektionsversammlung – Nach der Saison ist vor der Saison

SektionsleitungDie alte und gleichzeitig neue Sektionsleitung. Es fehlt Felix Schulze, der noch in England weilt.Nach Ende der Schachsaison wird üblicherweise Bilanz gezogen und gleichzeitig der Blick auf die kommende Saison gerichtet. Dies waren auch in diesem Jahr die Themenschwerpunkte der Sektionsversammlung 2016, wobei zudem die Wahl der Sektionsleitung für die nächsten 4 Jahre anstand. Um es an dieser Stelle kurz zu machen: Alle Mitglieder der bisherigen Sektionsleitung kandidierten erneut und wurden einstimmig wiedergewählt. Zusätzlich wurde Felix Schulte als Jugendsprecher gewählt. Auch an dieser Stelle wird die in den letzten Jahren gewachsene Rolle unseres Nachwuchsbereiches deutlich.

Sektionsleiter Helmar Liebscher legte in seinem Rechenschaftsbericht dar, dass vor allem der Nachwuchsbereich getragen durch die gute Zusammenarbeit unserer Übungsleiter mit den Eltern eine weitere positive Entwicklung nehmen konnte. Durch unseren Nachwuchsleiter Jürgen Gutsche wurde dies in der Folge noch weiter untersetzt. Hervorhebenswert ist insbesondere die Entwicklung im Mädchenschach und unserer Jugendlichen u20. Mit Blick auf den Männerbereich konnten in der letzten Saison mit Karl Simon Altstadt und Gedeon Hartge Talente unserer eigenen Schachschule in die Oberligamannschaft als vollwertige Spieler integriert werden. Auch unsere Mädchen, die erst 12 Jahre und jünger sind, werden in der kommenden Saison geführt durch unsere erfahrene Bundesligaspielerin Andrea Glaser den Wettkampfbetrieb im Frauenbereich wieder aufnehmen. Dies ist verbunden mit der Hoffnung, dass nach dem Rückzug aus der 1. Frauenbundesliga die langjährige Tradition unseres Vereins im Frauenschach weiter fortgesetzt werden kann.

Weiterlesen: Sektionsversammlung – Nach der Saison ist vor der Saison

Gert Kleint erwirbt Titel "FIDE-Arbiter"

Gert Kleint, stellv. Sektionsleiter des USV VB Halle und langjähriger Schiedsrichter im DSB, hat lt. Info des DSB http://www.schachbund.de/news/neue-titeltraeger-beim-dsb.html von der FIDE  mitgeteilt bekommen, dass er den Titel „FIDE-Arbiter" (FA) tragen darf. Dieser Titel wird nach aufwändiger Ausbildung und Prüfung ausgesprochen. Wir danken Gert für seine Einsatzbereitschaft sich dieser Ausbildung unterzogen zu haben und gratulieren seitens der Sektionsleitung zu diesem Erfolg.

       

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok